Interaktive Installationen sind im Allgemeinen computerbasiert und beruhen häufig auf Sensoren, um Bewegung, Farben, Ton und/oder Eingaben von Berührungsgeräten/Bildschirmen zu erfassen. Durch die Programmierung übersetzen wir die Eingaben der Sensoren basierend auf den Aktionen der Teilnehmer, um Antworten innerhalb der virtuellen Erfahrung zu erhalten, die wir aufgebaut haben.

Interaktive Installationen werden normalerweise verwendet für: die Kommunikation von Daten, Einkaufen, virtuelle Produkt-Interaktion und Information, Bildungszwecke oder Kunst. Die Installation besteht normalerweise aus einem Computer, einem großen Bildschirm oder Projektor, Eingabesensoren und natürlich visueller Software.

Einige der Eingabesensoren, mit denen wir arbeiten können:

  • Microsoft Kinect
  • Kameras
  • Multi-touch screen
  • Leap Motion
  • Tablet / Telefongeräte
  • RFID
  • Eye-tracker

Hervorgehobene Fälle mit interaktiven Installationen